HEINRICH-LODER-HALLE: Der nächste, wichtige Meilenstein!

Liebe TSV-Mitglieder und Sportfreunde,

es ist schon geraume Zeit her, dass ich euch zum Thema "Erweiterung und Umbau der Heinrich-Loder-Halle" aktuelle Informationen geben konnte, aber jetzt hat endlich die, ursprünglich schon für April angekündigte "Hallenkommissionssitzung" stattgefunden.

Grund für die Verzögerung war wohl offensichtlich die Tatsache, dass das Architekturbüro Lück zum einen sehr stark beschäftigt ist und zum anderen auch die Planer für die verschiedenen Teil-Projekte (z.B. Heizung, Wasser, Lüftung etc.) derzeit mehr als ausgelastet sind.

Aber am 4. Juli war es jetzt endlich soweit und alle Beteiligten trafen sich zur abschließenden Planungsbesprechung.

Neben Herrn Bürgermeister Baumgartner und den Herren des Baureferats der Gemeinde, nahmen auch zwei Mitglieder des Gemeinderats (Hallenkommission), sowie die Planer vom Architekturbüro Lück, eine Brandschutzbeauftragte, ein Projektant für Heizung und Lüftung, ein Statiker und ich, als Vertreter des TSV, an der Gesprächsrunde teil.

Die vom Verein bereits im Januar d.J. eingebrachten Empfehlungen wurden bei dieser Sitzung auch nochmal im Detail besprochen und die meisten von ihnen können auch umgesetzt werden. Leider muss jedoch, aus technischen Gründen (Engpass Jahnstraße), die max. Breite der neuen Halle auf 19 m begrenzt werden, aber das sind immer noch 2 m mehr als ursprünglich geplant. Dadurch ergibt sich eine Hallenfläche von ca. 760 m² und das sind immerhin rund 83% der Fläche der Heinrich-Loder-Halle. Für weitere Fragen zur Planung bzw. zu euren Anregungen gebe ich euch gerne Auskunft.

Nach dieser Sitzung geht es jetzt an die endgültige Planung der neuen Halle und an die detaillierte Berechnung der Kosten, die dann dem Gemeinderat als Beschlussvorlage zur endgültigen Abstimmung vorgelegt werden soll. Dieser entscheidende Schritt soll, nach den Ferien, in der Gemeinderatssitzung am 25. September 2018 stattfinden.

Das ist der nächste, wichtige Meilenstein auf unserem langen Weg zum Ziel und wir hoffen, dass dann auch alle Gemeinderäte den dringenden Bedarf erkennen und unsere sehr gute Arbeit bzw. den Wert und die Bedeutung des Vereins für die Kinder und Jugendlichen sowie für viele erwachsenen Bürger unserer Gemeinde honorieren und einen entsprechenden Beschluss fassen.

Sollte es sich bis zum 25. September etwas Neues ergeben, werde ich auf unserer Homepage natürlich darüber berichten.

Schöne Grüße

Willi Jais

UNSERE BEREICHE
SCHLAGWÖRTER
ZEITPUNKTE

BREITENSPORT - BALLSPORT - FITNESS - ERNÄHRUNG - WINTERSPORT - SCHLÄGERSPORT - CARDIO- & GROUPFITNESS - KAMPFSPORT - GESELLIGKEIT

© 2017-2020 by TSV Schwabhausen 1929 e.V.                                                                                                                    IMPRESSUM      DATENSCHUTZ       KONTAKT