VORBEREITUNG IST DIE HALBE MIETE: Es wird gebohrt für die Erweiterung der Heinrich-Loder-Halle!

07.01.2019

Mitte Dezember wurde von der Firma Grundbaulabor aus München einige Bodenproben rund um die Heinrich-Loder-Halle entnommen.

 

Die die geotechnischen Bohrungen (jeweils bis zu 5 m tief) dienen der Sondierung des Untergrunds und der Baugrubeplanung. 

Auch wenn es noch nicht der ersehnte "erste Spatenstich" war, so tut sich doch schon etwas, im Zusammenhang mit dem großen Neubauprojekt.

Wir werde Sie hier, auf unserer Homepage, weiter auf dem Laufenden halten. Schauen Sie rein!

Please reload

UNSERE BEREICHE
SCHLAGWÖRTER
Please reload

ZEITPUNKTE