DIE CHAMPIONS DER STOCKSCHÜTZEN: Großes Finale in Schwabhausen - Mannschaft Haimhausen gewinnt Rentn

Es gibt einen Gewinner in der „Rentner Champions League" der Stockschützten. Nach dem letzten Spieltag, der diesmal bei idealem Wetter in Schwabhausen stattfand, steht der Meister der Seniorenschützen fest: Die Stockschützen-Mannschaft aus Haimhausen sicherte sich den ersten Platz.

Den Stock fest in der Hand, das Ziel immer im Auge hatten die Teilnehmer der „Rentner Champions League" der Stockschützen. ELA

Die Haimhauser Brigitte Gröbner, Bernhard Grob, Karl Rusch, Günter Feige, Helmut Lang und Günther Bölkow siegten mit 56:24 Punkten vor Schwabhausen mit 46:34 Punkten, Röhrmoos mit 42:38, Weichs mit 34:46 und Ampermoching mit 22:58. Bei dem Turnier waren insgesamt 32 Stockschützen, darunter auch einige Damen, im Einsatz. Nach Röhrmoos, Weichs und Schwabhausen ist Haimhausen jetzt die vierte Mannschaft, die den Meistertitel erringen konnte.

Im ganzen Landkreis gibt es zahlreiche Senioren, die sich dem Stockschießen verschrieben haben und diesen Sport mit Begeisterung ausüben. Abgesehen von dem einmal im Jahr stattfindenden Turnier des Landkreis-Seniorenbeirates gab es aber für die „60+-Sportler" keine Möglichkeit, sich in Vergleichskämpfen zu messen.

Das brachte den Röhrmooser Andreas Herich auf die Idee, eine „Rentner Champions League" ins Leben zu ru-fen. Er schrieb alle infrage kommenden Vereine an. Seit 2012 treffen sich nun die Seniorenmannschaften aus Ampermoching, Haimhausen, Röhrmoos, Schwabhausen und Weichs reihum und ermitteln jedes Jahr an fünf Nachmittagen von Mai bis Ende August ihren Meister.

Die Auswertung lag dieses Jahr in den Händen von Herbert Eder, der für Andreas Herich einsprang. Bei der Siegerehrung gab es für alle Mannschaften Urkunden. Die Sieger aus Haimhausen bekamen als Trophäe außer-dem einen „hochprozentig gefüllten" Eisstock überreicht, den die Röhrmooser gestiftet haben.

Der erfolgreiche Abschluss der letzten Runde wird traditionell bei einem Spanferkelessen und einem gemütlichen Beisammensein gefeiert. Auch diesmal kam am letzten Abend die Gaudi nicht zu kurz.

Dabei vergaßen die Stockschützen auch nicht, ihrem erkrankten Initiator Andreas Herich beste Genesungswünsche zu übermitteln, verbunden mit dem Wunsch auf ein Wiedersehen in alter Frische im nächsten Jahr.

EDELTRAUD LACHNER

UNSERE BEREICHE
SCHLAGWÖRTER
ZEITPUNKTE

BREITENSPORT - BALLSPORT - FITNESS - ERNÄHRUNG - WINTERSPORT - SCHLÄGERSPORT - CARDIO- & GROUPFITNESS - KAMPFSPORT - GESELLIGKEIT

© 2017-2020 by TSV Schwabhausen 1929 e.V.                                                                                                                    IMPRESSUM      DATENSCHUTZ       KONTAKT