SANIERUNG DER HLH WIRD VORGEZOGEN


Mit der Sanierung der in die Jahre gekommenen Heinrich-Loder-Halle wird bereits im kommenden Jahr begonnen.


In seiner öffentlichen Sitzung am 24.11.2020 hat der Gemeinderat mehrheitlich die Verwaltung der Gemeinde Schwabhausen damit beauftragt die Planungsleistungen zur Sanierung der HLH bereits jetzt in die Wege zu leiten. Die Mehrzweckhalle ist inzwischen fast 40 Jahre alt und an vielen Stellen ist es offensichtlich, dass hier dringend der Bedarf einer Sanierung besteht. Der Vorstand des TSV Schwabhausen hat bereits seit Jahren darauf aufmerksam gemacht und in vielen Gesprächen und mehreren vor Ort Terminen die Gemeindevertreter davon überzeugt, dass hier etwas passieren muss. Deshalb sind wir auch sehr froh, dass unsere Forderung nun endlich umgesetzt wird.


Genau so dringend ist aber auch der Bedarf nach zusätzlichen Hallenflächen. Nach jahrelangen Debatten hatte der Gemeinderat im September 2018 einstimmig beschlossen den Anbau zur Erweiterung der Heinrich-Loder-Halle durchzuführen. Leider sind die Vorbereitungen dazu noch immer nicht abgeschlossen und der Spatenstich musste mehrmals verschoben werden. Mit dem Beschluss von dieser Woche die Sanierung vorzuziehen und damit die wohl durchdachte Reihenfolge der beiden Massnahmen zu verändern wird der Beginn der Bauarbeiten für die Erweiterung ein weiteres Mal deutlich in die Zukunft verschoben.


Verschoben aber nicht aufgehoben wie der 1. Bürgermeister mehrmals betonte. Diese Aussage wurde von den zahlreich anwesenden Vertretern des TSV Schwabhausen (u.a. mehrere Vorstände, zwei Seniorenbeiräte und einige Abteilungsleiter) mit großer Aufmerksamkeit zur Kenntnis genommen. Bedeutet es doch, dass an dem Beschluss aus dem Jahr 2018 klar festgehalten wird und der Anbau kommen wird - nur eben später.


Leider stellt uns die Veränderung der Reihenfolge der Durchführung beider Massnahmen vor ein riesiges Problem:

Während der Sanierungszeiten fehlen jetzt die dringend notwendigen Hallenflächen um den Sport parallel weiter führen zu können. Wir stehen damit vor einer großen Herausforderung, welche vermeidbar gewesen wäre.


Jetzt sind alle Beteiligten gefordert Alternativen für diesen Zeitraum zu finden um unsere Hallensportarten nicht dauerhaft zu gefährden und vor allem unserern Kindern und Jugendlichen durchgängig die Möglichkeit zu bieten ihren Sport das ganze Jahr über zu betreiben.


Wir erleben aktuell bereits alle die Auswirkungen wie es ist, wenn Sport nicht mehr ausgeführt werden darf (kann).


Das gilt es jetzt gemeinsam (Vereine und Gemeinde) zu verhindern und die damit auf uns zukommenden Probleme zu bewältigen.


Der Vorstand

UNSERE BEREICHE
SCHLAGWÖRTER
ZEITPUNKTE

BREITENSPORT - BALLSPORT - FITNESS - ERNÄHRUNG - WINTERSPORT - SCHLÄGERSPORT - CARDIO- & GROUPFITNESS - KAMPFSPORT - GESELLIGKEIT

© 2017-2021 by TSV Schwabhausen 1929 e.V.                                                                                                                    IMPRESSUM      DATENSCHUTZ       KONTAKT