Tischtennis: Der Mannschaftsspielbetrieb in Rundenform wird abgebrochen – die Saison wird annulliert


Liebe Tischtennisfreunde,


nachdem es bisher um die Unterbrechung der Spielzeit ging, hat das Präsidium des Bayerischen Tischtennis-Verbands als Entscheidungsgremium auf seiner Sitzung am 11. Februar 2021 über die Fortsetzung des BTTV-Spielbetriebs in der Spielzeit 2020/2021 entschieden.

Wegen der Verlängerung des Lockdowns und der wegen ungeklärter Hallenöffnungen sowie den Ferienzeiträumen geringen Anzahl an Terminen für den Mannschaftsspielbetrieb bis Juni 2021, hält das Präsidium als Entscheidungsgremium gemäß Wettspielordnung (WO) A 1.4 die Fortsetzung eines Spielbetriebs größtenteils für nicht möglich und hat deshalb folgende Festlegungen getroffen:

  • Punktspielbetrieb Erwachsene und Nachwuchs Der Punktspielbetrieb gemäß WO A 11.2 im Erwachsenen- und Nachwuchsbereich wird in allen Spielklassen des BTTV mit sofortiger Wirkung abgebrochen (Entscheidung gemäß WO M 2 Punkt 5). Die Spielzeit wird für alle diese Spielklassen für ungültig erklärt (Entscheidung gemäß WO M 2 Punkt 6); die Folgen dieser Entscheidung werden unter „Wertung der Punktspiele aus der Spielzeit 2020/2021“ und „Vorbereitung auf die Spielzeit 2021/2022“ erläutert. Zu den überregionalen Bundesspielklassen des DTTB ist noch keine Entscheidung über das weitere Vorgehen getroffen worden.

  • Punktspielbetrieb der Senioren Der Spielbetrieb für Seniorenmannschaften in Blockspieltagen auf Verbandsebene wird – weil es hierzu nur weniger Termine bedarf – bis Ende März 2021 weiterhin unterbrochen (Entscheidung gemäß WO M 2 Punkt 4). Nach Möglichkeit sollen die Qualifikanten für die Senioren-Mannschaftsmeisterschaften auf Bundesebene – sobald es die Pandemielage und die gelockerten Einschränkungen zulassen –ab dem 1. April ermittelt werden. Hierzu werden die zuständigen Fachwarte Terminvorschläge erarbeiten.

  • Einzelmeisterschaften und Ranglistenturniere Weiterführende Veranstaltungen mit Individualwettbewerben auf Bezirksebene (gemäß WO A 11.1), d.h. Meisterschaften, Ranglisten- und Qualifikationsturniere der Bezirke, finden in der Spielzeit 2020/2021 in keiner Altersgruppe mehr statt; sie werden ersatzlos gestrichen (Entscheidung gemäß WO M 2 Punkt 8). Veranstaltungen oberhalb der Bezirksebene sollen nach Möglichkeit durchgeführt und hierzu ggf. terminlich verschoben werden. Sollten in den Bezirken (noch) keine Qualifikationsveranstaltungen zu Bayerischen Meisterschaften (in der jeweiligen Leistungs- oder Altersklasse) oder Ranglistenturniere auf Verbandsebene stattfinden bzw. stattgefunden haben, werden die Vorstände Sport und Jugend entsprechende Meldevorgaben veröffentlichen.

  • Turnierserie und Zusatzangebote Der Verband hofft auf einen Rückgang der Inzidenzzahlen und eine Öffnung der Sporthallen, damit unter entsprechenden Hygienemaßnahmen der Trainingsbetrieb wieder aufgenommen werden kann. Sobald es die Rahmenbedingungen erlauben, wird der BTTV seine Turnierserie "BTTV Bavarian TT-Race 2021“ starten, insbesondere damit Spielerinnen und Spieler auch dann wieder aktiv dem Tischtennissport nachgehen können, wenn ihre eigene Halle noch keinen Spielbetrieb ermöglicht. Zudem arbeitet der Verband mit weiteren TT-Organisationen derzeit an einem Angebot für die Sommerzeit. Sobald hierzu konkrete Maßnahmen beschlossen wurden, informieren wir umgehend.

Nähere Ausführungen auch zur Wertung, zur Planung der nächsten Spielzeit und zu möglichen Sportangeboten bis dahin sind der Newsmeldung zu entnehmen, die soeben auf der BTTV-Homepage und allen Bezirkshomepages veröffentlicht wurde.


Viele Grüße

Euer TSV Schwabhausen







UNSERE BEREICHE
SCHLAGWÖRTER
ZEITPUNKTE